Was macht eine vertriebsassistentin

Was macht eine vertriebsassistentin

Vertriebsassistenten unterstützen Vertriebler und Verkäufern, wie der Name es schon anmerken lässt, beim Vertrieb.

Sie stehen im Kontakt mit potenziellen oder effektiven Kunden und kümmern und arbeiten im Kundenservice.

Eine der Hauptaufgaben liegt in der Gewinnung von Neukunden.

Vertriebsassistenten unterbreiten Angebote, machen Wirtschaftsanalysen, kümmern sich um Kundeninformationen, analysieren die Bedürfnisse jedes einzelnen Geschäftspartners, kümmern sich um Verwaltungsaufgaben oder machen Präsentationstermine aus und wickeln diese ab.

Ein Hauptteil der Aufgabe besteht aus Analyse und Präsentation der Märkte.

Sie erstellen Rechnungen, analysieren die Verkaufszahlen, fixieren die Preise und kümmern sich im Fall der Fälle um Reklamationen.

Welche Fähigkeiten braucht ein guter Vertriebsassistent?

Wichtig für die Ausübung des Berufes sind ein sicheres Auftreten, gute Organisation und Kommunikationsfreudigkeit.

Die Tätigkeit ist abwechslungsreich und so ist die Bereitschaft sich neuen Aufgaben zu stellen unabdingbar.

Gute Sprachkenntnisse in Schrift und Wort sind von Vorteil. Oftmals wird argumentiert, dass englisch unverzichtbar ist.

Das kann man allerdings nicht einfach pauschalisieren.

Ausschlaggebend ist vor allem der Markt, der vom Unternehmen angestrebt wird.

Ist ein Unternehmen auf den Vertrieb italienischer Weine spezialisiert, dann ist im Zweifelsfall italienisch wichtiger als englisch.

Wie wird man Vertriebsassistent?

Eine spezifische Ausbildung zum Vertriebsassistenten gibt es nicht. Viele Berufstätige in dem Feld sind Quereinsteiger.

Beliebte Ausbildungen, die als Grundlage dienen, sind Bürokaufmann, Bürofachwirt, Betriebswirt oder Industriekaufmann.

Arbeitserfahrung in den Bereichen Vertrieb und Wirtschaft reichen aber auch ohne Ausbildung oftmals aus um Vertriebsassistent zu werden.

Welche Möglichkeiten bietet mir der Beruf?

Das interessante am Vertriebsassistenten ist das breite Tätigkeitsgebiet.

Dies ermöglicht es dem Arbeitnehmer im Job eine Vielzahl an Kenntnisse zu erlernen.

Mit mehreren Jahren an Erfahrung kann man dann zum Vertriebsleiter aufsteigen.

In Zeiten des Internets ist eine Selbstständigkeit im Vertrieb einfacherer denn je.

So sind viele Vertriebsassistenten neben dem Job mit eigenen, kleinen Vertriebsunternehmen selbstständig und erschaffen dadurch zusätzliches Einkommen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: